Wie kann Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gelingen?

Ausgangspunkt des Workshops ist die Praxis der Teilnehmer*innen: Welche Beteiligungselemente gibt es bereits, welche Methoden, welche Erfahrungen? Vorgestellt werden verschiedene Formate für Meinungsbildung und Entscheidungsfindung und natürlich wird danach gefragt, was Kindern und Jugendlichen Lust macht, sich zu beteiligen. Weitere Themen sind die Ergebnissicherung, bei Langwierigkeit der Prozesse am Ball zu bleiben und das Achten auf die Freiwilligkeit der Zielgruppe. Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen, Vereinen und Verbänden, die Interesse haben, Partizipation noch mehr im pädagogischen Alltag zu verankern.

Samstag, 7. Dezember | 10-17 Uhr | Haus am Harbigweg (Stadtjugendring Heidelberg) | TN-Beitrag 40 € (für Mitglieder des Kulturfensters und des Stadtjugendrings 25 €) | Leitung: Elisabeth Raschke, H3K, Coaching, Moderation  Graphic Recording | in Kooperation mit dem Kulturfenster und dem Internationalen Bund

Weitere Informationen und Anmeldeformular folgt ab 23. Juli 2019