‚Richtig reagieren‘ und ‚Ohne Moos nix los‘

Unser Fortbildungsprogramm qualifiziert Verantwortliche in der verbandlichen Jugendarbeit für ihre Aufgaben.

Alle Kurse sind einzeln buchbar und offen für alle Interessierten. Im Rahmen unseres Fortbildungsprogramms kann die juleica (Jugendleiter/in-Card) verlängert werden.

Anmeldungen für alle Kurse sind direkt hier möglich: Anmeldung Fortbildungsprogramm

 


1) Richtig reagieren | Intervention bei sexualisierter Gewalt im Jugendverband

Dienstag, 19. Juni 2018 | Zeit: 18 bis 21 h
Zielgruppe: Gruppenleiter_innen | Ort: Luise
 

Keiner von uns wünscht sich, mit einem Vorfall sexualisierter Gewalt konfrontiert zu sein. Es ist total normal davon überfordert, verwirrt und gelähmt zu sein. Dann geben uns einige Leitlinien zur Intervention Hilfestellung.

  • Wie reagiert ihr richtig?
  • Worauf solltet ihr achten?
  • Wer hilft euch weiter?

Hier erfahrt ihr es.

Anmeldeschluss: Freitag, 15. Juni 2018

 

2) Ohne Moos nix los | Einführungsseminar in die Richtlinien zur Förderung der Jugendverbandsarbeit in Heidelberg

Mittwoch, 27. Juni 2018 | Zeit: 18 bis 19.30 h
Zielgruppe: Finanzverantwortliche | Ort: Luise
 

Die Arbeit der Jugendverbände wird finanziell gefördert. Der Stadtjugendring übernimmt die Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel nach Maßgabe der Finanzrichtlinien und gewährleistet so die finanzielle Basis der verbandlichen Jugendarbeit. Mit unserem Seminar „Ohne Moos nix los“ erfahren die Teilnehmenden Informationen zu den Zuschüssen für die Jugendverbandsarbeit sowie zum Antrags- und Abrechnungswesen. Wir stellen die Zuwendungsfelder und deren Besonderheiten vor.
 

Anmeldeschluss: Mittwoch, 20. Juni 2018