Kurzfilm zeigt Corona-Alltag in Heidelberg und ist in allen Sprachen der Partnerstädte abrufbar. Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche Leben nicht nur in den Partnerstädten und Heidelberg komplett verändert. Spätestens seit den Lockdown-Maßnahmen beeinflusst das neue Coronavirus den Alltag der Menschen. Zwei junge Ehrenamtliche geben in ihrem Kurzfilm (4 min) Einblick in ihren Corona-Alltag in Heidelberg.

Der Film feierte in dieser Woche Premiere bei einer Veranstaltung des Stadtjugendrings mit dem „Maison de Heidelberg“ in Montpellier. „Wir bauen mit diesem Film und den vielen weiteren innovativen, digitalen Angeboten weiterhin die lebendigen und nachhaltigen Beziehungen zwischen jungen Menschen unserer Partnerstädten aus.“, so Steffen Wörner, Geschäftsführer des Stadtjugendrings.

 

 

Untertitel aktivieren

  1. Unten rechts auf das Untertitel-Symbol klicken, aktiviert und deaktiviert die Untertitel.
  2. Über das Zahnrad-Symbol kann die Untertitelsprache gewählt werden.