Projektstelle Kein Missbrauch

Die Projektstelle “Kein Missbrauch” ist eine Dienstleistung für die Mitgliedsverbände des Stadtjugendrings. Sie soll

  • den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt in Sportvereinen und Jugendverbänden verbessern
  • die Verbände und Vereine dabei unterstützen, selbst im Bereich „Prävention“ aktiv zu werden
  • die Einführung der erweiterten Führungszeugnisse für Ehrenamtliche nach §72a SGB VIII in den Mitgliedsvereinen unterstützen
  • Ansprechpartner für Jugendverbände und Sportvereine in Fragen der Präventionsarbeit sein

 

Grundsätze

  • Prävention sexueller Gewalt ist kein Zeichen eines “schlechten Gewissens”, sondern ein Qualitätsmerkmal guter Kinder- und Jugendarbeit.
  • Prävention sexueller Gewalt setzt zuerst und vor allem bei den Erwachsenen an. In ihrer Verantwortung liegt es, Kinder und Jugendliche vor Missbrauch zu schützen.
  • Organisationen benötigen ein auf ihre Gegebenheiten abgestimmtes Präventionskonzept, dessen Bausteine und Maßnahmen prozesshaft entwickelt und umgesetzt werden.

 

Keine Veranstaltungen