Zukunftswerkstatt-mit Kreativität vom konkreten Problem zur konkreten Lösung

Von ihrer Fantasie geleitet entwickeln die TeilnehmerInnen der Zukunftswerkstatt Lösungsansätze für konkrete Probleme aus ihrem Alltag. Der Stadtjugendring Heidelberg lädt zu einem Workshop zur Zukunftswerkstatt ein. Im Rahmen eines Methodentrainings wollen die Methode der Zukunftswerkstatt gemeinsam erleben, die einzelnen Schritte theoretisch und methodisch aufarbeiten.

Das Seminar findet am Samstag, 26. Januar 2013 von 10- 17 Uhr im Haus am Harbigweg, Harbigweg 5, 69124 Heidelberg statt.

Anmeldung bitte bis zum 23. Januar 2013 unter:

E-Mail: beteiligung@sjr-heidelberg.de

Telefon: 06221-22180

Begleitet werden wir von der Referentin Martina Leidinger. Sie arbeitet als Organisationsentwicklerin und begleitete Kommunen, Verbände, Einrichtungen und Teams bei Veränderungen und der Entwicklung von Lösungen.

Die Methode der Zukunftswerkstatt eignet sich für Prozesse der Weiterentwicklung des eigenen Jugendverbandes, der (Bürger-) Beteiligung, zur Mitgliederbeteiligung, zur Perspektiven-und Leitbildentwicklung sowie zur Ideen-und Lösungsfindung.

Ausschreibung und weitere Informationen unter: beteiligungswerkstatt-heidelberg.de

Dieses Angebot ist Teil des Projektes Beteiligungswerkstatt des Stadtjugendring Heidelberg. Ziel ist es, AkteurInnen auf politischer, fachlicher und ehrenamtlicher Ebene für das Thema Partizipation von Kindern und Jugendlichen zu sensibilisieren und schulen werden. In verschiedenen Schritten werden neue Ideen entwickelt und neue Impulse gesetzt.

Dieses Projekt wird durch das Programm Jugend in Aktion der EU finanziert.