Voller Erfolg für „Du und deine Wahl“

Über 150 Erstwählende bei der Podiumsdiskussion „Du und deine Wahl“ in der Halle02.

Der Jugendgemeinderat, die Rhein-Neckar-Zeitung, die Landeszentrale für politische Bildung und der Stadtjugendring Heidelberg organisierten am 20. September eine Informationsveranstaltung für junge Leute zur kommenden Bundestagswahl.

Im ersten Teil der Veranstaltung wurden die Kandidaten in einem politischen Speeddating zu den Themenfeldern Europa, Zuwanderung, Bildung, Nachhaltigkeit und Allgemein direkt von den Erstwählern auf Herz und Nieren geprüft. Dabei entstanden intensive und spannende Diskussionen.

Danach folgte eine Podiumsdiskussion moderiert von Sören Sgries von der Rhein-Neckar-Zeitung, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf den Zahn fühlte. Im Podium: Franziska Brantner (Grüne), Alexander Föhr (CDU), Lothar Binding (SPD), Dennis Nusser (FDP), Malte Kaufmann (AfD) und Sahra Mirow (Linke).

Die Parteien stellten ihre Standpunkte zu vielen Themenbereichen in der mit rund 150 Gästen sehr gut besuchten Halle02 vor und diskutierten danach recht offen und kontrovers mit den Gästen. „Wir freuen uns über die tolle Resonanz der jungen Leute, die erst seit kurzer Zeit wahlberechtigt sind oder es bald werden“, sagt Steffen Wörner, Geschäftsführer des Stadtjugendrings Heidelberg „Veranstaltungsformate wie diese können helfen, das politisch-gesellschaftliche Engagement zu fördern.“