Unfallversicherung im Ehrenamt

Infobroschüre des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Ehrenamtliches Engagement muss sicher sein – vor allem für die, die hier aktiv werden. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber den Unfallschutz für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger in den letzten Jahren stetig verbessert. Alle Länder haben eine private Haftpflichtversicherung zugunsten bürgerschaftlich Engagierter abgeschlossen. Zudem wurde der Kreis der Versicherten weit geöffnet. In dieser Broschüre sind alle wichtigen Informationen rund um den gesetzlichen Unfallschutz und zur Haftpflichtversicherung im freiwilligen Engagement aufgeführt.

Diese Broschüre beim BMAS bestellen oder herunterladen: www.bmas.de

 

Text: Landesjugendring Baden Württemberg (www.ljrbw.de)