U18 Wahl

Die Bundestagswahl für alle unter 18-Jährigen

Vom Freitag, 8. September bis Freitag, 15. September 2017 – neun Tage vor der ‚echten‘ Bundestagswahl – öffnen deutschlandweit die U18-Wahllokale ihre Türen. Alle unter 18-Jährigen, die ihre Stimme abgeben möchten, dürfen vorbeikommen und ihre Kreuzchen machen. U18 liefert damit kurz vor der Bundestagswahl ein politisches Stimmungsbild der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Adressen und Öffnungszeiten einzelner Wahllokale können unserer Übersichtskarte entnommen werden.

Wahllokal anmelden

So ziemlich jeder kann ein U18-Wahllokal eröffnen, und zwar überall dort wo junge Menschen sich aufhalten oder wohin sie eingeladen werden können: Schulen, Jugendclubs, Freizeiteinrichtungen, Sportvereine, Bibliotheken, Schwimmbäder, öffentliche Plätze… Auch mobile Wahllokale, die den Tag über an verschiedenen Orten halt machen, gibt es immer wieder.

Einzige Bedingung für die Anmeldung ist, dass die anmeldende Person bzw. der anmeldende Verein keine eigenen politischen Interessen durch U18 verfolgt. Jede Anmeldung wird dahingehend von einer Koordinierungsstelle überprüft, die Freischaltung kann deshalb ggf. ein paar Tage in Anspruch nehmen. Alle Daten werden nach den erfolgten Wahlen wieder gelöscht. Mehr Informationen zu Wahllokalen gibt es auch in den FAQ.

In Heidelberg übernimmt der Stadtjugendring die Koordinierung, in Baden Württemberg der Landesjugendring.