Neuwahlen beim Stadtjugendring

IMG_3526Wolfgang Schütte, Reiner Herbold und Florian Pfau wurden auf der ordentlichen Mitgliederversammlung bestätigt.

Von Jugendaustauschmaßnahmen, Integrationsprojekten über Beteiligungswerkstätten bis hin zu dem Sommerferienprogramm: der Stadtjugendring und seine angeschlossenen Jugendverbände haben viel zu bieten.

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung zogen Vorstand und Geschäftsführung Bilanz über die Tätigkeiten des Stadtjugendrings. „Der Stadtjugendring ist ein wichtiger und vetrauensvoller sozialer Akteur in der Stadt Heidelberg“,  beschreibt der 1. Vorsitzende Wolfgang Schütte die allgemeine Situation. Der Stadtjugend besticht durch qualitative und auch innovative Projekte und Themen. Im Geschäftsbericht unterstrich Steffen Wörner diese Aussage durch eine genaue Darstellung der einzelnen Angebote. Insbesondere die Beteiligungswerkstatt Heidelberg ist ein wichtiger Motor jugendpolitischer Bildungsarbeit.

Der geschäftsführende Vorstand mit Wolfgang Schütte, Reiner Herbold und Florian Pfau wurde im Amt bestätigt. Als Beisitzer gewählt sind Otto Knüpfer, Axel Schmitt, Christian Krohne, Sabine Okos und Brigitte Heinz.