Mitgliederversammlung tagte

Eine spannende und intensive Mitgliederversammlung erlebten die Delegierten der Heidelberger Mitgliedsverbände am vergangenen Mittwoch. Dies lag nicht nur an den Neuwahlen zum Vorstand und den Tätigkeitsberichten, sondern auch an den Ausführungen des Rechtsanwalt Malte Reiner zur Causa Morgenstern.

„Der Stadtjugendring Heidelberg steht wieder auf gesunden Beinen und bietet ein reichthaltiges Angebot“, fasste der alte und auch neue 1. Vorsitzende Wolfgang Schütte die Situation zusammen.

Ihm zur Seite stehen künftig als 2. Vorsitzenden Reiner Herbold und als Kassenführer Florian Neumann. Alle drei hatten schon in der vergangenen Legislaturperiode diese Ämter begleitet. Als Beisitzer wurden gewählt Otto Knüpfer, Kristof Becker, Charlotte Nano, Brigitte Heinz und Axel Schmitt. Der Geschäftsführer Steffen Wörner fasste in seinem Tätigskeitsbericht die Angebote und auch Perspektiven zusammen. Für 2011 und auch 2012 bietet der Stadtjugendring nun in fast allen Ferien Betreuungsangebote in Kooperation an. Besonders spannend werden 2011 die verschiedenen Jubiläen. So feiert der Stadtjugendring 25 Jahre Jugendtanztag sowie 50 Jahre Städtepartnerschaft Montpellier.

Als neues Mitglied in der freiwilligen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände wurde der Jugendverband „SJD – Die Falken“ aufgenommen.