Lebendige Diskussion um Beteiligung 2.0 in Heidelberg

Am 27. November 2012 fand der Fachimpuls von Daniel Reichert, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender des Vereins Liquid Democracy e.V., statt. Unter der Leitung des Stadtjugendrings Heidelberg diskutierten und informierten sich 12 Bürgerinnen und Bürger aus Heidelberg über die digitale Beteiligung.

Liquid Democracy bietet eine kostenlose Beteiligungsplattform, die einen demokratischen, transparenten, offenen und zielgerichteten Dialog ermöglicht. So sollen vor allem demokratische Abläufe transparenter und vor allem für die Generation Internet erleichtert werden. Durch diese Software soll der Schritt zu einer direkteren und bürgernäheren Demokratie erreicht werden.

80% der Bundesbürger wünschen sich eine Möglichkeit sich stärker politisch zu Engagieren. 60% wollen ein Engagement welches über Wahlen hinausgeht. Diesen Wunsch könnte Liquid Democracy eventuell erfüllen. Diese Software ermöglicht es, dass Bürgerinnen und Bürger jederzeit ihre Ideen und Vorschläge in den politischen Diskurs einbringen können. In diesem System hat jeder eine Stimme. Es besteht jedoch die Möglichkeit dieses Stimme zu delegieren. Diese Delegation passiert freiwillig und kann auch wieder entzogen werden. Sollte nun aber eine Bürgerin oder ein Bürger den Wunsch haben bei einem Sachthema doch selbst entscheiden zu wollen, dann kann dies jederzeit geschehen. Dies ermöglicht einen flüssigen Wechsel zwischen repräsentativer  und direkter Demokratie.

Liquid Democracy möchte dabei nicht die bestehen Strukturen in Deutschland abschaffen, sondern durch ein modernes Werkzeug ergänzen, so dass mehr Personen am politischen Geschehen teilnehmen können.

Natürlich polarisiert solch eine Neuerung und so diskutierten die Teilnehmer mehr als 1,5 Stunden. Als Ergebnis konnte aber festgehalten werden, dass die einzelnen Teilnehmer diese neue Möglichkeit erst einmal im kleinen, in ihren Vereinen und Verbänden, ausprobieren wollen.

Eine gelungene Veranstaltung um Partizipation und Transparenz zu ermöglichen.

Infos zu weiteren Veranstaltungen des Stadtjugendrings unter sjr-heidelberg.de