Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; BroadcastData has a deprecated constructor in /mnt/web203/b3/30/51842730/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/threewp-broadcast/BroadcastData.php on line 7

Kinder reden – Politik hört zu!

Sieben Kinder aus Heidelberg werden mit dem Stadtjugendring zum baden-württembergischen Kindergipfel am 05.07.2014 in den Stuttgarter Landtag fahren. Insgesamt diskutieren an diesem Tag rund 170 Mädchen und Jungen über ihre Vorstellungen zur Zukunft ihres Landes.
Gruppe SJR KindergipfelAuf dem Kindergipfel finden unter anderem Workshops statt, in denen die Kinder mit je einem Landtagsabgeordneten zusammenarbeiten, sowie ein „Gallery Walk“, bei dem die Kinder die erarbeiteten Ergebnisse vorstellen werden. Nach den vorab eingereichten Themenwünschen der Kindergruppen werden Bildung, Ökologie und Spielmöglichkeiten im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Eröffnet wird der Kindergipfel von Landtagspräsident Guido Wolf und Sozialministerin Katrin Altpeter.
Die Kinder aus Heidelberg wollen sich vor allem mit den Themen Umwelt und Tierschutz, Integration und Asyl, Schule und Beteiligung auseinandersetzen. Die ganze Gruppe freut sich darauf, ihre Vorschläge und Ideen mit den Parlamentariern zu diskutieren.
Wichtig ist dem mitveranstaltenden Landesjugendring, dass die Themen und Vorstellungen der Kinder auch in praktische Politik einfließen. Vorsitzende Kerstin Sommer: „Schon der erste Kindergipfel vor zwei Jahren hat gezeigt, dass sich die Mädchen und Jungen weitreichende Gedanken über die Zukunft machen und viele gute Ideen haben, die wir weiterverfolgen sollten. Sie werden auch auf dem zweiten Kindergipfel viel Raum dafür bekommen.“

Der Kindergipfel wird vom Landtag, dem Sozialministerium, dem Landesjugendring sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen e.V. Baden-Württemberg veranstaltet und findet im Rahmen des Jahres der Kinder- und Jugendrechte statt. Er ist Baden-Württembergs landesweite Dialogplattform für den direkten Austausch zwischen Kindern und Landespolitiker/-innen.

Für Kinder aus Heidelberg, die nicht die Möglichkeit hatten, mit einer bestehenden Gruppe oder einem Verband zum Kindergipfel zu fahren, hat der Stadtjugendring Heidelberg die Anmeldung und die Fahrt zum Kindergipfel angeboten. Sieben Kinder haben diese Einladung angenommen und werden gemeinsam am Kindergipfel teilnehmen.
Dem Stadtjugendring war es wichtig, so auch für Kinder, die nicht Mitglied einer festen Gruppe in einem Verband sind, die Teilnahme am Kindergipfel zu ermöglichen.