Junge Lebenswelten in Israel

4-JugendaustauschStudienreise vom 8. bis 20. November 2015 für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – Jetzt bewerben!

„Das Unmögliche möglich machen“ singt die junge israelisch-palästinensische Band „Heartbeat“ in ihrem Lied „Bukra Fi Mishmish“ auf Arabisch: http://www.youtube.com/watch?v=7Xw6NiUb44o. Mit diesem Song drücken die jungen Leute die Sehnsucht ihrer Generation nach einem Leben in friedlicher Koexistenz im Nahen Osten aus. Die politischen Umbrüche in der Region, die wachsende Unzufriedenheit über soziale Ungleichheiten, der für jüdische Israelis verpflichtende Dienst in der Armee sowie der israelisch-palästinensische Konflikt prägen die Lebensrealitäten junger Menschen auf vielfältige Weise.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zu einer Studienreise nach Israel vom 8. bis 20. November 2015, um sich dort aus erster Hand über die wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Themen der israelischen Gegenwart zu informieren. Außerdem werden Gespräche und Diskussionen mit überwiegend jungen Menschen aus Politik, Wissenschaft, Armee, Religion und Kultur geführt. Durch Exkursionen werden zusätzlich intensive Einblicke in junge Lebenswelten im israelischen Alltag gewährt.
Im Mittelpunkt der Reise stehen Themen und Probleme junger Menschen in Israel. Die Reise richtet sich vor allem an junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendbildungs-, Jugendarbeit und dem deutsch-israelischen Jugendaustausch (Mindestalter 18 Jahre).
Die Auswahl der Teilnehmenden aus allen vorliegenden Bewerbungen erfolgt etwa Anfang August 2015. Sollten Sie sich bereits für diesen Termin beworben haben, ist eine weitere Nachricht an die bpb nicht notwendig.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie unter: www.bpb.de/207003

Die Studienreise wird in Kooperation mit ConAct, dem Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, durchgeführt.