Erfolgreicher Grundkurs Jugendbeteiligung

Teilnehmer_Grundkurs

Insgesamt 17 Teilnehmer nahmen am Pilot-Grundkurs Jugendbeteiligung im Rahmen des Projektes „Beteiligungswerkstatt“ teil.

Jugendverbände sind Erfahrungsräume der Demokratie. Die im Stadtjugendring Heidelberg e.V. organisierten Vereine und Verbände sind Lernorte für die Jugendbeteiligung und leisten einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen und politischen Beteiligung junger Menschen.

In der Verbandsarbeit machen viele Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen von Mitwirkung, Mitbestimmung und
Mitverantwortung. Bereitschaft und Fähigkeit, eigene Interessen und Bedürfnisse zu benennen, sowie  Mittel und Handlungsräume zur Umsetzung gehören genauso dazu, wie der konstruktive Umgang mit Konflikten.

Im Vordergrund steht dabei die aktive Mitgestaltung in allen Bereichen. Jugendverbände bieten daher nicht nur Möglichkeiten zur Teilnahme an fertigen Aktivitäten, sondern fordern die aktive Mitgestaltung aller Beteiligten ein. Kinder und Jugendliche lernen in der Jugendverbandsarbeit alles, was für ein selbstbestimmtes politisches Leben notwendig ist.

Folgende Fragen wurden beim Grundkurs beantwortet.
Was ist Kinder- und Jugendbeteiligung? Was hat Beteiligung mit mir selbst zu tun? Welches sind mögliche Methoden der Partizipation im Jugendverband? Wie setze ich „Partizipation“ methodisch praktisch in meinem Verband um?  Welches sind Themen und Organisationsformen der Beteiligung in der Jugendverbandsarbeit? In welchen Bereichen kann ich mir Beteiligung vorstellen? Wo möchte ich beteiligen?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nun in eigenen Praxisprojekten das Gelernte umsetzen und mit dem Stadtjugendring reflektieren.

Trainerin und Referentin der Fortbildung war Martina Leidinger von Partitour7.