Fachforum: Praxis der erweiterten Führungszeugnisse

Plakat Fachforum3

Am 15. Juli informiert das Kinder- und Jugendamt und der Stadtjugendring über die Vereinbarungen, welche Vereine mit Jugendarbeit in Kürze zur Unterschrift zugestellt bekommen werden.


Diese Vereinbarung setzt den §72a SGB VIII um und verlangt die Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugnis bei qualifiziertem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen.

Diese Regelung soll die Kinder- und Jugendarbeit noch sicherer machen und die Minderjährigen vor sexueller Gewalt schützen. Für die Vereine bedeutet das, sich auf neue Abläufe und Verantwortlichkeiten einstellen zu müssen. Das Fachforum gibt einen Überblick über die praktischen Abläufe und das weitere Vorgehen in Heidelberg.
Teilnehmende des Fachforums haben die Gelegenheit, direkt mit den Verantwortlichen des Kinder- und Jugendamtes Rücksprache zu halten und Ihre Fragen aus der Praxis zu stellen.

Gemeinsam mit dem Stadtjugendring und einigen Vereinen wurden auch schon Hilfestellungen für Sie erarbeitet, die Sie beim Fachforum erhalten. Außerdem wird der Stadtjugendring eine Servicestelle für die zentrale Einsichtnahme in die Führungszeugnisse anbieten – wie genau das funktioniert, erfahren Sie ebenfalls beim Fachforum.

Wir bitten, sich für die Teilnahme hier einzutragen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schrage von der Projektstelle „Kein Missbrauch“

Fachforum „Praxis der erweiterten Führungszeugnisse“
Mittwoch 15.07.2015   18:00 –  20:00 Uhr
Harbigweg 5
Stadtjugendring Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem
Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg