Der Verein als sicherer Ort für Kinder und Jugendliche

Einladung zur Informations Veranstaltung

Einladung zur Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung zur Prävention sexuellen Missbrauchs. 
Am 30.04.2015, 18:00 Uhr im Harbigweg 5, Heidelberg.

Ob sexueller Kindesmissbrauch in der Familie, in der Schule oder durch Fremde geschieht: die Folgen dessen können das Leben eines Opfers erheblich beeinflussen.
Das Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und das Vertrauen in andere Menschen können durch sexuelle Gewalt im Kindesalter gestört werden. Aber Kinder und Jugendliche können sich oft nicht allein vor sexuellem Missbrauch schützen, sie brauchen die Hilfe von Erwachsenen.

Nicht nur Eltern und Erziehungsverantwortliche sind aufgefordert, Kinder vor sexueller Gewalt zu schützen, sondern alle Erwachsenen wie Lehrer, Trainer, Nachbarn oder Freunde.

Auch im Verein kann man als Betreuer, Trainer oder Vorstand mit diesem Thema konfrontiert werden.
Welche Gefahr gibt es? Wie kann man dieser begegnen? Was kann präventiv getan werden? Was ist zu tun, wenn aus der Vermutung ein Verdacht wird? Ziel sollte sein, den Verein als sicheren Ort für Kinder und Jugendliche zu etablieren. Die Referenten möchten an diesem Abend aus polizeilicher und psychologischer Sicht einen Überblick über das Thema sexuelle Gewalt/sexueller Missbrauch geben und Handlungsalternativen aufzeigen. Dabei soll der Bezug zur Praxis gegeben sein.

Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, ihre Fragen einzubringen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Referenten:
Reiner Greulich, Polizeipräsidium Mannheim, Referat Prävention
Volker Schuld, Leiter des Kinderschutz-Zentrums Heidelberg (AWO)
Philipp Schrage, Projektstelle „Kein Missbrauch“ SJR Heidelberg

Veranstaltungsort: Haus am Harbigweg, Harbigweg 5, 69104 Heidelberg.

Parkplätze vorhanden. Anfahrt mit dem ÖPNV bis Haltestelle Harbigweg oder Kirchheim/Messplatz (5 Min. Fußweg).

Datum: 30.04.2015, 18:00 Uhr (ca. 2h)

Eintritt frei. Um formlose Anmeldung per E-Mail wird gebeten (um die Besucherzahl abschätzen zu können.)