Ausgezeichnet

Projekt „Engagement braucht Leadership“ bei der Robert-Bosch-Stiftung in Berlin ausgezeichnet.

Das Programm wurde  durch die FreiwilligenAgentur des Paritätischen, die Arbeitsgemeinschaft der Stadtteilvereine, den Stadtjugendring, den Sportkreis, das Heidelberger Selbsthilfebüro sowie die Stadt Heidelberg (OB Referat) koordiniert. Für den Lenkungskreis nahmen Beate Ebeling (Freiwilligenagentur) und  Steffen Wörner (Geschäftsführer Stadtjugendring) den Anerkennungspreis entgegen.

Im Kernprogramm des geförderten Projekts wurden dabei an insgesamt 27 lokalen Standorten erfolgreicheAnsätze zur Stärkungvon ehrenamtlichen Vereinsvorständen erprobt und weiterentwickelt. Das Programm hat wichtige Beiträge geleistet, um Vereine und ihre Vorstände auch im engagementpolitischen Diskurs sichtbarer zu machen. Eigentlicher Kern der Veranstaltung war die Berichterstattung der Programmbeteiligten und die Präsentation von Ergebnissen und Erkenntnissen aus „Engagement braucht Leadership“. Die lokalen Standorte präsentierten ihre Ergebnisse in einem GalleryWalk und gestalteten thematische Workshops rund um Aspekte der Qualifizierung und Gewinnung von Vereinsvorständen.