AG Mustervereinbarung §72a startet

cropped-21.1.head-neu1.pngDas Bundeskinderschutzgesetz verpflichtet das Jugendamt mit den Trägern der freien  Jugendhilfe Vereinbarungen zum Schutz vor sexuellem Missbrauch zu treffen. Dieser Prozess steht in Heidelberg noch bevor.
Um die Mitgliedsvereine des Stadtjugendrings bei den Verhandlungen zu einer Vereinbarung zu helfen treffen sich Verhandlungspartner des Jugendamtes, die Projektstelle „Kein Missbrauch“ sowie Interessierte aus den Vereinen zu mehreren AG Sitzungen um Grundlagen für das weitere Vorgehen zu schaffen.
Die AG kommt am 12. Februar zum ersten Mal im Haus am Harbigweg zusammen und soll neben einer Mustervereinbarung auch weitere hilfreiche Dokumente erstellen, z.B. eine Selbstverpflichtungserklärung.
Eine Einladung zur AG wurde allen Mitgliedsvereinen des Stadtjugendrings ausgesprochen.