Wählen ab 16

In diesem Jahr sind bei der Kommunalwahl in Heidelberg zum ersten Mal auch Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt. Das ist eine große Chance – wenn man die jungen Erstwählenden über die Wahl informiert, sie motiviert und begleitet.

Der Stadtjugendring veranstaltet deshalb eine Reihe von Aktionen im Vorfeld der Kommunalwahl am 25. Mai:

Blog Deine Stadt – Deine Wahl

Deine Stadt - Deine Wahl_Final Files_farbeDer Blog, auf den ihr gewartet habt – auch wenn ihr es noch nicht wisst. Wieso?
Weil ihr hier alle Infos zur Kommunalwahl knapp und direkt zusammengefasst
finden werdet.


Das Team junger Bloggerinnen und Blogger hat gerade die Arbeit aufgenommen
und wird rund um die Wahl berichten – von Erstwählern für Erstwähler.
Den Blog findet ihr unter www.dsdw.info und auf Facebook (www.facebook.com/deinestadtdeinewahl).

Fragen und Antworten zur Wahl

Fragen und AntwortenMit einer ganz besonderen Veranstaltung starten wir in die heiße Phase vor der Wahl:
‚Fragen und Antworten zur Wahl‘ findet am 6. Mai in Kooperation mit der Robert-Koch-Förderschule statt. Da im Bereich der politischen Bildung die Förderschulen häufig nicht angemessen berücksichtigt werden, ist es uns ein besonderes Anliegen, auch in diesem Bereich Schülerinnen und Schüler über die Wahl informieren und dafür motivieren zu können.
Im Vorfeld der Veranstaltung bereiten die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen rund um Politik und die Wahl vor. Diese können sie dann den Kandidatinnen und Kandidaten stellen, die in jeder Klasse Rede und Antwort stehen.

 

Politiker_innen-Speed-Datings

Speed-Dating 2Beim Politiker-Speed-Dating können Schüler und Politiker sich im Rahmen zweier Schulstunden ganz direkt kennen lernen und austauschen.

In kurzen Phasen von etwa sechs Minuten stellt sich jeweils ein Politiker den Fragen einer kleinen Schülergruppe – keine Zeit für ausschweifende Wahlkampfreden. Dann ziehen die Politiker zur nächsten Gruppe weiter, bis jeder Politiker bei jeder Gruppe war.

Politiker-Speed-Datings finden am 8. Mai in Kooperation mit dem Gymnasium Englisches Institut und dem Helmholz Gymnasium sowie am 12. Mai in Kooperation mit der Elisabeth-von Thadden-Schule statt.

 

Kommunalpolitisches Glücksrad

gluecksrad_cut3Am 9. Mai von 12:00 bis 17:00 Uhr kann man beim kommunalpolitischen Glücksrad
auf dem Bismarckplatz sein Wissen zur Kommunalpolitik testen und kleine Gewinne
abstauben.
Der Stadtjugendring und die Landeszentrale für politische Bildung informieren so
über die Kommunalwahl. Vorbeikommen lohnt sich!

 

 

Zukunftskonferenz Deine Stadt – Deine Wahl

Am 15. Mai 2014 – zehn Tage vor der Kommunalwahl – veranstaltet der Stadtjugendring Heidelberg in Kooperation mit der Stadt Heidelberg eine Zukunftskonferenz unter dem Titel „Deine Stadt – Deine Wahl“.

Erstmals werden in Baden-Württemberg rund 200.000 16- und 17-Jährige bei dem Kommunalwahlen 2014 wählen dürfen. In Heidelberg sind dies ca. 2000 Jugendliche.
Bei der Zukunftskonferenz können sie sich unter anderem mit den Themen Freizeit/Kultur, Ehrenamt, Politische Beteiligung, Mobilität/Verkehr, Integration, Umwelt und Schule beschäftigen. Fragen wie „Jung und glücklich in Heidelberg?“, „Ich setz mich ein! – Aber wie?“ und „Wer gestaltet die Stadt?“ können diskutiert und Forderungen formuliert werden. Dann werden diese mit Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten diskutiert.

Vorbereitet und durchgeführt wird die Zukunftskonferenz vom Stadtjugendring Heidelberg in Kooperation mit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Heidelberg. Die Konferenz ist ein Element unseres Bildungsangebotes „Wählen ab 16 Jahren“.

Die Zukunftskonferenz „Deine Stadt – Deine Wahl“ findet
am 15. Mai 2014 von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr
im Haus am Harbigweg, Harbigweg 5, 69124 Heidelberg statt.Zukunftskonferenz
Für die Teilnahme an der Zukunftskonferenz können Schüler sich
von der Schule freistellen lassen.
Anmeldungen bis spätestens 13. Mai 2014 (bitte mit Name, Alter, Essenswunsch vegetarisch/ohne Schweinefleisch)
an Nicolas Alt,
06221 164604,
alt@sjr-hd.de
oder per Nachricht auf facebook.com/sjrheidelberg